Jedi vs Sith Regelwerk

Teamspeak³ Server

Replay Gaming Community - Status : Online - Clients: 7/32 - 93.186.198.21:9987 - Jetzt verbinden!

  • §1. Allgemeine Regeln

    1. FearRP bezeichnet das einhalten von Ängsten. Das beutetet, das wenn du in der Unterzahl bist oder jemand dich mit einer Waffe bedroht du dich als nicht Machtintensives Wesen ergeben musst.
    2. FailRP bezeichnet die Durchführungen nicht RP artigen Aktionen, wie z.B. Unbegründete Respektlosigkeit, fliehen aus RP Situationen.
    3. SkinRP bezeichnet, das das Erkennen von Jobs einer Spielfigur verboten ist. Ausnahmen bei Jedi sowie Sith.
      • Mann erkennt die Charaktere anhand des Aussehens, den Weg und den Rang, nicht anhand des Namens.
    4. PainRP bezeichnet die Schmerzen des Charakters im Roleplay. Du empfindest keine, aber dein Charakter empfindet welche. Diese solltest du so gut wie möglich umsetzen.
    5. RDM auch Random Damage genannt bezeichnet das unbegründete Töten sowie Zerstören von Fahrzeugen. Dies fällt unter FailRP und ist somit untersagt.
    6. VDM bezeichnet das Töten von Spielern mit einem Fahrzeug.
    7. Metagaming bezeichnet das nutzen von Informationen, die nicht im Roleplay erlangt worden sind. Es dürfen also keine Informationen via Discord, Teamspeak, OOC, LOOC etc benutzt werden.
    8. Powergaming bezeichnet das Forcen einer Aktion wie als Beispiel: "Schmeißt ihn aus seinem Schiff raus" oder "Nimmt ihm die Waffe ab". Die Aktionen müssen also so aufgeführt werden, das sie der Regel nicht widersprechen. Als Beispiel: "Versucht ihn aus dem Schiff zu schmeißen" oder "Versucht ihm die Waffe abzunehmen". Ausnahmen sind bei Verletzungen oder Überzahl möglich. Lügen im /me sind untersagt.
    9. New Life Rule
      • Wer in einer RP Situation als Beispiel einem Angriff stirbt, darf nicht mehr daran Teilnehmen und muss beim Spawnpoint warten bis diese Situation beendet ist.
      • Wer gestorben ist, erinnert sich nicht mehr an die vorherige RP Situation und vergisst alle Informationen etc. Ausnahmen gibt es bei Schülern, Freundschaften etc.
      • Wenn jemand Exekutiert wurde, bei einem RP Tod, hat sich einen neuen Charakter zu erstellen sowie die Regeln der NLR einzuhalten.
    10. Fairplay bedeutet, das jeder am Geschehen des Spiels Spaß haben soll.
      • Haftstrafen ohne Roleplay sollten nicht länger als 10 Minuten andauern.
        • Die Personen, die die 10 Minuten ohne Roleplay abgesessen haben, dürfen nicht Hingerichtet werden.
        • Kommen vereinzelt die gleichen Personen wieder ins Gefängnis, dürfen sie Maximal 15 Minuten in den Knast kommen.
      • Jünglinge bzw Anwärter und Akolythen dürfen nicht beeinträchtigt oder festgenommen werden, ohne einen Spezifischen Grund zu haben. Sollten diese schlechtes RP machen, Trollen etc wendet man sich an ein Teammitglied.
      • Alle Rollenspieler sollten die Möglichkeit haben, lebend aus der RP Situation zu entkommen bzw raus zu kommen. Natürlich gilt dies bei Hinrichtungen, Angriffen und Gefechten etc. nicht!
    11. Jegliche Beleidigungen sind erlaubt, sie dürfen nicht Persönlich sein!
    12. Das nutzen von Soundboards und Stimmenverzerrern ist nicht untersagt. Jedoch gibt es Regeln, an die man sich zu halten hat. Soundboards sind lediglich für die Ratsmitglieder bestimmt. Stimmenverzerrer sind für jeden erlaubt, solange sie das RP steigern und nicht stören.
    13. Usern ist es untersagt, Props etc zu spawnen! (Dies wird noch eingestellt)
    14. Um sich als Teammitglied zu bewerben, muss man eine Mindestanzahl an Spielstunden haben. Die Anzahl sollte 15 Stunden nicht unterschlagen.


    §2. Roleplay Regeln

    1. Beförderungen dürfen nicht Täglich geschehen, dafür diese Regelung:
      1. Rang 1 zu Rang 2 mindestens 2 Tage
      2. Rang 2 zu Rang 3 mindestens 4 Tage
      3. Rang 3 zu Rang 4 mindestens 6 Tage
      4. Rang 4 zu Rang 5 mindestens 8 Tage
    2. Trooper wie Sith Trooper oder Havocs dürfen nur alle 3 Tage befördert werden.
      1. Sith und Jedi dürfen ihre Truppler Befördern. Heißt: Es braucht keine Absprache, jedoch muss die 3 Tages regel eingehalten werden sowie der zuständige Höchstrangige gerade erreichbarer Trooper oder der General darüber informiert werden.
      2. Die Ränge eines Troopers dürfen bei einer Beförderung keines Weges übersprungen werden. ---> Sergeant -> 2nd Lieutenant = VERBOTEN
      3. Beförderungen müssen in einer Tabelle eingetragen werden, um die 3 Tages Regel einzuhalten.
      4. Sollte man den nächsten Rang z.B. Captain bekommen können, so bekommt man vom General Prüfungen. Hierbei gilt zu beachten, das man ab Captain nur noch alle 6 Tage befördert werden kann.
    3. Sollte man die Fraktion wechseln wollen, ist dies mit dem selben Char nur alle 14 Tage möglich.
    4. Den Weg den man geht darf nur alle 7 Tage gewechselt werden.
    5. Sollte man den Weg wechseln, behält man keine seiner Ränge und fängt von vorne an.
    6. Es ist den Sith sowie Jedi erlaubt, eine Alliance zu gründen. Diese Alliance kann maximal 7 Tage halten. Nach 7 Tagen ist diese nicht mehr Aktiv quasi abgelaufen und muss erneuert werden. Dies ist nach 14 Tagen wieder möglich.
    7. Sollte man Festgenommen worden sein, gilt das befreien aus den Handschellen als Powergaming.
    8. Sollten getarnte Personen in der nähe sein, so dürfen sie nicht mit Machtfähigkeiten angegriffen werden. Jedi Ritter sowie Sith Lords und darüber können getarnte Personen spüren. Dies darf allerdings nicht so benutzt werden, das man direkt weiß wo die Person sich hinbegeben hat, sondern man darf einen Verdacht haben das sich jemand in der nähe befindet. Der Umkreis legt bei Maximal 5-7 Metern.
    9. Es dürfen keine Voraussetzungen gesetzt werden Bsp: Level 3 sein um Schüler zu werden oder 10 stunden um Lord zu werden etc.
    10. Um einen Trooper aus dem Dienst zu entlassen muss der General vor erst 2 Verwarnungen aussprechen. Bsp: Montag erste Verwarnung. Dienstag Zweite. Mittwoch darf er rausgeschmissen werden. Zwei Verwarnungen direkt hintereinander sind verboten und zählen nicht. Das Grundlose rausschmeißen ist auch untersagt. Sollte der Trooper ständig Trollen etc. darf er sofort rausgeschmissen werden.
    11. Um einen General aus seinem Posten zu entfernen ist es möglich einem Sith/Jedi bericht darüber zu erstatten der dieses Anliegen dann im Rat vortragen muss. Die Person(en) werden von dem Rat dann gebeten, einzutreten um eine Erklärung abzugeben, wieso der General den Posten verlieren sollte. Dazu muss ein Teammitglied von JvS Informiert werden.



    §3. Gefechtsregeln

    1. Sollte ein Kampf aktiv sein, dürfen Spieler im Umkreis von 150m getötet werden.
    2. In einem Kampf dürfen natürlich auch Geiseln genommen werden. Die Anzahl 3 darf hier bei nicht übertroffen werden.
    3. Sollte jemand seine "Hände heben" oder "Ergebe dich" rufen, gilt dies als Kampfankündigung.
    4. Die Machtfähigkeit "Diamond Storm" darf im Kampf maximal 1 pro Person benutzt werden. Dabei darf man nicht gefreezed oder verlangsamt werden!
    5. Die Machtfähigkeit "Force Stasis" darf im Kampf nur 1 mal pro Person benutzt werden.



    §4. Attentat/Angriff Regelung

    1. Attentate und Angriffe müssen einen Roleplay Hintergrund haben. Sollte dieser nicht vorliegen, hat sich die Ranghöchste Person die zu dem Zeitpunkt online war zu rechtfertigen. Attentate müssen mit /me vorbereitet werden. Bsp: "/me bereitet sich auf den Attentat vor". Dies muss nicht gelesen werden, um gültig zu sein.
    2. Der Attentat kann und darf einen Angriff starten, jedoch nicht wenn es bereits einen laufenden Angriff gibt.
    3. Bei einem Angriff darf die NLR Zone nicht attackiert werden. Es darf nicht rein sowie nicht raus geschossen werden. Nach Tod darf man diese Zone nicht verlassen.
    4. Sollte ein Angriff länger als 30 Minuten dauern, ist er gescheitert. Hierbei ist zu beachten, das wenn der Angriff nah am Ende ist, auch 5 Minuten mehr gekämpft werden darf. Sollte auch nach diesen 5 extra Minuten der Angriff nicht beendet sein, gilt er als gescheitert und die Angreifer müssen abziehen.
    5. Die Sith / Jedi dürfen angreifen, wenn es eine bestimmte Anzahl an Person gibt, die vorhanden sind. Es müssen mindestens 4 Leute der Angegriffenen Fraktion anwesend sein. Die Angreifer darf angreifen, sollte die Anzahl der Angreifer 3 überschreiten.
    6. Es dürfen keine Raketen etc auf Spieler geschossen werden. Bombardierungen sind allerdings erlaubt.


    §5. Anschläge und Attentate

    1. Für einen Attentat wird die Erlaubnis des Meisters und oder die Erlaubnis eines Sith Lords oder Jedi Ritters gebraucht.
    2. Es darf alle 35 Minuten auf dem Heimatplaneten der Jedi sowie Sith ein Attentat erfolgen. Sollte es einen Angriff geben werden diese 35 Minuten auch in Kraft treten. Außerhalb der Heimatplaneten liegt der Timer bei 15 Minuten.
    3. Es darf jede 45 Minuten ein Jedi / Sith entführt werden.


    §6. Putch

    1. Ein Putch als Beispiel gegen den Imperator schließt den User des gespielten Charakters permanent aus. Ein Putch muss mit einem Admin+ abgesprochen werden. Sollte dies nicht geschehen so ist der Putch ungültig.
    2. Die Mindestanzahl für einen Putch liegt bei 6 Leuten.
    3. Wachen ist es nicht gestattet, bei dem Putch des Imperator mitzuwirken, um ihn zu stürzen. Sie sind verpflichtet, ihm zu helfen.
    4. Sollte die Person, die den Putch leitet sterben, geht der Kampf weiter jedoch verliert der Putch Leiter seinen Char, Rang etc. Die Mitwirker müssen sich nicht ergeben, können weiter Kämpfen werden dann aber Verräter des Imperiums und können ohne nachfrage einen RP Tod bekommen. Sollte der Imperator sterben, behält dieser alles da die Person, die Imperator werden wollte gestorben ist. Der, der den Putch führt also neuer Imperator werden möchte muss auch zum Imperator reden heißt er muss dem Imperator sagen, er soll sich ergeben oder sterben etc.
    5. Ein Putch kann alle 9 Tage gemacht werden.
    6. Sollte es einen neuen Imperator geben müssen Zorn und Stimme in den Posten eines Darth und Ratsmitglied gesetzt werden. Ausnahmen finden nicht statt.



    §7. Job, Item und Fähigkeitsregelung

    1. Machttarnung
      • Wer bei der Machttarnung gesehen wird, kann permanent und genau gespürt werden.
      • Während man getarnt ist, darf man nur den Machtsprung und Schattenschlag verwenden.
    2. Würgen
      • Das benutzen von Machtwürgen oder Machtkontern im Kampf ist untersagt.
      • Das Würgen von gleichrangigen ist untersagt. Dies gilt nur Fraktionsintern.
      • Eine Person darf nicht von mehreren Sith gleichzeitig gewürgt werden.
    3. Machtabwähr im Angriff zu benutzen ist für 5 Sekunden 1 mal pro Angriff erlaubt.
    4. Jetpacks
      1. Jetpacks sind nur für Havocs und Sith Trooper vorgesehen.
      2. Waffen dürfen nicht benutzt werden. Ausnahmen hier sind Pistolen / Einhandwaffen.
      3. Jetpacks dürfen nur 10 Sekunden im Flug benutzt werden.
    1. Man kann erst beeinflusst werden, wenn man ein Sith Rang 4 oder Jedi Rang 4 ist.
      1. Beeinflussungen müssen realistisch gehalten werden.
      2. Bei nicht Machtnutzern muss man bis einschließlich Rang 4 der /roll befehl benutzen.
      3. Sollte ein /roll Befehl scheitern, so darf die Aktion nicht einfach von der nächsten Person wiederholt werden.
      4. Einer anderer Person die Beeinflusst wird, darf nur ab Rang 4 geholfen werden.
      5. Durch eine Beeinflussung dürfen alle Situationen innerhalb der letzen 6 Minuten vergessen werden.
      6. In aktiven Kämpfen sowie Gefechten oder Raumschlachten ist es nicht erlaubt, jemanden zu beeinflussen.
      7. Sollte man selbst in Handschellen liegen ist es nicht erlaubt jemanden zu Beeinflussen.
    2. Alchemie
      1. Der gesamte Hexer weg der Sith und der Gesandten weg der Jedi haben alleine die Befugnis, Tränke zu brauen. Tödliche Tränke sind nur mit Erlaubnis eines Sith Lords oder höher erlaubt.
    3. Hacken
      1. Die Holocrontüren der Sith und Jedi Fraktion dürfen gehackt werden. Hierbei ist zu beachten, das alle 10 Sekunden /me Hackt die Tür 10% geschrieben muss, wobei sich jede 10 Sekunden die Prozentzahl um 10% erhöht.
      2. Die zweite Tür hat das selbe Prinzip wie die erste.
    4. Funken
      1. Nur Funksprüche die an deinem Namen, Rang und Regiment gehen, können von dir gelesen werden.
      2. Im Würgegriff darf nicht gefunkt werden. Jedoch kann man ein Notsignal senden.
      3. Solange im Roleplay keinerlei deiner Sachen sowie Holocom etc abgenommen wurden, darf und kann ein Notsignal gesendet werden.
    5. Machtblitze
      1. Wenn jemand 10 Sekunden lang die normalen Blitze benutzt, darf danach Gruppenblitze für maximal 5 Sekunden benutzen.
      2. Sollten die Machtblitze durch jeglicher Machtfähigkeit oder ähnlichem Unterbrochen werden, so hat man einen Cooldown von 20 Sekunden zu beachten.
      3. Machtblitze dürfen maximal 10 Sekunden am Stück benutzt werden. Sollten diese Unterbrochen werden, ist der Cooldown von 25 Sekunden zu beachten.

    Main_35.gif

  • Günni

    Hat das Thema geschlossen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden