Beiträge von Hiro

    Hallo Blvck ,

    ne schöne Bewerbung vom textlichen her die du da hast. Da hätte ich jetzt nichts zum meckern.

    Aber der Roleplay Aspekt ist fragwürdig. Zum einen möchtest du eine neue Fraktion haben die

    es so noch nicht gibt. Ist nichts verkehrt daran jedoch wäre es da besser einen Verbesserungsvorschlag

    hier zu schreiben anstatten diesen praktisch mit in deine Bewerbung einzubauen. Dann kommt dazu

    das du dich geografisch glaube ich etwas falsch bewegst. So wie ich das richtig verstanden habe treffen

    die amerikanischen Truppe bei unserem Server auf die deutsche Grenze in Europa. Du jedoch schreibst

    in deinem Roleplayteil über ein ganz anderes Land und einer Terrororganisation. Deshalb verstehe ich deinen

    Bezug in der Hinsicht nicht zum Server. Zuletzt stimmen deine Bewerbung und dein Profil nicht überein. In deinem Profil steht das du 18 bist in deiner Bewerbung das du 16 bist. Eins von beidem ist also nicht aktuell.

    Liebe Community,

    für unseren MilitaryRP Server suchen wir noch Moderatoren!

    Anforderungen an euch als Bewerber gibt es vorerst nicht.

    Bei Interesse bitte bei mir per Konversation melden.


    Mit freundlichen Grüßen

    Hiro

    Themen:


    1. Kleiderordnung

    Die Einheitsleitungen sollen bis zur nächsten Besprechung eine Kleiderordnung für

    ihre Einheit schaffen. Bis auf die Schulterklappen ist die Auswahl der Kleidung dem

    jeweiligen Captain überlassen.

    2. Events

    Die Einheitsleitung sollen je nach Möglichkeit kleine Events veranstalten um die Spieler

    bei Laune zu halten. Dazu zählen zum Beispiel besondere Einsätze außerhalb der Basis.


    3. Bewaffnung der Trainees

    Für die Trainees soll es keine richtige Bewaffnung geben. Bis zum Ende ihrer Grundausbildung
    verfügen sie maximal über eine Handfeuerwaffe mit Trainingsmunition.


    4. Farben der Rauchgranaten

    Zeitnah werden die Bedeutungen der einzelnen Farben von Rauchgranaten festgelegt und im

    Ausbildungsleitfaden der US Army festgehalten.


    5. Einheitsübergreifende Trainings

    Um den Zusammenhalt innerhalb der US Army zu sichern und um die Fähigkeiten der Soldaten

    zu erweitern sollen Ideen für einheitsübergreifende Trainings gesammelt werden.


    6. Zuständigkeit für den Offiziersstab

    Durch den Abtritt von DevilWolf ist der Platz des Generals vorerst unbesetzt. Deshalb ist
    Leon Schlingell für den Offiziersstab zuständig bis der Posten wieder besetzt ist.


    Nächste Besprechung: 24.05.2022, Uhrzeit ausstehend

    Ja aber der Fakt ist lasst die User entscheiden und nicht das Serverteam, schlussendlich ist das RP und das wollen wir. Weil wenn immer alles über das Serverteam läuft, macht das ebenso keinen Spaß und grenzt uns ein. Klar, wenn es theoretisch gesehen Sachen gibt, die technisch nicht umsetzbar sind, ist das verständlich. Aber RP Technisch kann die User Base selbst entscheiden, was sie will und das ist der Schlüssel für einen erfolgreichen RP Server.

    Auch hier verstehe ich was ich meine und man möchte natürlich niemanden unbedingt einschränken.

    Wie gesagt niemand hätte wahrscheinlich was dagegen gesagt wenn es dafür ein 5 Minütiges Gespräch

    mit der Serverleitung gegeben hätte.

    okay ich verstehe wie du meinst nunmal ist es so. Der generalstab kümmert sich um die Planung also Strategie und der Offiziersstab kümmert sich um die Ausführung das heißt alleinige Entscheidungen wie es an der Front los geht usw. Dafür sind schlussendlich die Offiziere da als befehlshabende an der Front und die Generäle halt in Berlin oder weiß Gott wo

    Ich verstehe natürlich was du meinst und auch die Logik dahinter. Es geht mir aber rein um den Aspekt, dass ihr da einfach die Entscheidung der

    Serverleitung missachtet habt ohne nur ein Wort mit DevilWolf etc. zu reden; korrigiere mich da wenn doch Gespräche in die Richtung stattfanden.
    Ich denke, dass wäre alles kein Problem wenn die Serverleitung das vorher absegnet.

    Wenn wir so davon ausgehen gehören generäle abgeschafft da diese nicht an der front agieren

    Ich mein halt nur. Ist halt irgendwo komisch das sich ein Offiziersstab selbständig macht. Auch wenn ich denke das ihr das auch so gut hinbekommt sollte man das ja mit der Serverleitung abklären können.

    Ich denke da wir schlussendlich einen Offiziersstab zusammengestellt haben der Kompetent genug ist können wir auch die Bewerbungen bearbeiten schlussendlich müssen wir mit denen leben nicht das Serverteam.

    Ich kenn mich da jetzt nicht wirklich aus und habe im Internet dazu auch nichts gefunden, aber ist es nicht so, dass das Verteidigungsministerium entscheidet und nicht der Offiziersstab einer Basis?

    Ausbildung der US Army


    Dieses Dokument ist eine Richtlinie für die Ausbildung von neuen Rekruten.

    Der ausbildende Drill Sergeant darf die Ausbildung leicht variieren jedoch sollten diese folgenden Punkte enthalten.

    Dieser Beitrag wird mit der Zeit noch überarbeitet und es werden Sachen hinzugefügt!


    Einheiten

    Jeder Soldat sollte grundlegend wissen welche Einheiten existieren und wofür sie zuständig sind.








    Generalstab

    Sobald die Posten besetzt werden wird das hier vermerkt.


    General:

    Lieutnant General:

    Major General:

    Brigadier General:


    Rangordnung

    (kommt noch)


    Formationen

    Jeder Soldat sollte nachfolgende Formationen kennen

    und zu jederzeit wissen wie man diese bildet.


    - Kolonne

    - Erweiterte Kolonne

    - Feuerlinie

    - Erweiterte Feuerlinie

    - Pfeil

    - Erweiterter Pfeil

    - Diamant

    - Gefangenendiamant


    Funken

    Grundlegend kommuniziert die US Army über zwei Wege miteinander.

    Schusstraining

    Je nach Möglichkeit wird der Rekrut an der Waffe auf einem Schießstand

    ausgebildet. Dabei ist wichtig das er grundlegend die Handhabung der Waffe versteht

    und diese auch hinsichtlich Streuung etc. einschätzen kann. Ebenso sollte er auch wissen

    wie man Erweiterungen wie z.B. ein Visier an der Waffe anbringt.

    Sehr geehrter Operator Flow,

    vielen Dank für Ihr Schreiben. Hiermit werden Sie zu einer umgeänderten Version des US Army Basic Training Red Phase Test (s. Vorraussetzungen US Bewerbungen (Leitung)) an diesem Freitag um 18 Uhr auf Teamspeak eingeladen. Falls Sie den Termin nicht wahrnehmen können, senden Sie mir zeitnah einen Alternativtermin. Auch werde ich, wenn Sie den Test erfolgreich absolvieren, Ihnen Verbesserungsvorschläge und Tipps für Ihre Bewerbung geben.

    Der Freitag passt mir gut jedoch das ganze 2 Stunden später wäre optimal

    Auch dir danke ich für deine Kritik. Der Titel ist relativ grob gefasst. In meinem ersten Satz erwähne ich dann direkter das ich mich zur Leitung 16th Infantry Regiment bewerbe.

    Im Teil Qualifikationen wollte ich zeigen weshalb ich für den Posten geeignet bin und setzt natürlich auf Erfahrung. Deinen Hinweis setzte ich natürlich um.

    Danke für die Kritik und für den Hinweis hinsichtlich des Ranges. Ich korrigiere das natürlich sofort.

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wie Sie dem Titel entnehmen können ist dies

    meine Bewerbung zum Captain des 16th Infantry Regiment.

    Diese habe ich folgendermaßen gegliedert:

    1. Reallife Daten

    2. Stärken und Schwächen

    3. Roleplayteil zum Charakter

    4. Erfahrung

    5. Schlusswort


    1. Reallife Daten

    Mein Name ist Timon und Ich bin 17 Jahre alt. Ich komme aus Leipzig, Sachsen und bin

    grade dabei meine Fachhochschulreife mit dem Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung

    zu absolvieren. In meiner Freizeit treffe Ich mich mit Freunden, arbeite am Computer und

    zeichne gerne. Gerne verbringe ich auch viel Zeit mit meinen Haustieren (2 Katzen).

    Ebenfalls bin Ich in einem Jugendverein einer Partei engagiert.



    2. Stärken und Schwächen

    Stärken

    [+] Verantwortungsbewusst

    [+] Respektvoll

    [+] Teamfähig

    [+] Tolerant


    Schwächen

    [-] Ungeduld

    [-] Rational


    3. Roleplayteil zum Charakter

    Mein Name ist Tim Flow und Ich bin 28 Jahre alt. Geboren wurde Ich im Bethesda Naval Hospital in Washington D.C..

    Ich wuchs zusammen mit meiner Mutter Elizabeth Flow und meinem Vater Henry Flow in Washington D.C. in einem

    Einfamilienhaus im Stadtteil Mount Pleasant als Einzelkind auf. Von 1999 bis 2003 besuchte Ich die Primary School of Washington D.C..

    Danach besuchte ich die Middle School und die High School in Washington D.C.

    Nach meinem Collegeabschluss am Bluefield State College entschied ich mich der CIA beizutreten. Ich wurde Teil einer SAD Einheit.

    Mit dieser Einheit wurde ich zur Aufklärung und Terrorbekämpfung nach Afghanistan verlegt. Während meiner Zeit dort absolvierte

    ich unteranderem auch die Hundeführer Fortbildung. Ich machte meine Aufgaben wirklich gut und stieg zur stellvertreten Einheitsleitung auf.

    Meine Aufgabe war es von nun neben dem Leiten des Regiments Einsätze zu planen und zu führen. Natürlich verhörte ich auch Verdächtige.

    Während eines solchen Verhörs verstarb ein Verdächtigter weshalb die CIA mich zurück nach Fairfax County verlegte. Es dauerte eine längere Zeit

    bis ich wieder in den Einsatz geschickt wurde. Dieses mal jedoch leitete ich die SAD Einheit. Ich wurde wieder zur Terrorbekämpfung an einen

    Ort entsendet der aus Sicherheitsgründen hier nicht genannt werden darf. Bei diesem Einsatz kam es zu keinem Vorfall weshalb ich bis zum

    Ende des Operation der US Army dort blieb. Nach dem Einsatz dort entschied ich mich aus der CIA auszutreten und in die US Army einzutreten.


    4. Erfahrung

    Ich konnte bereits auf mehreren Roleplay Servern in verschiedenen Spielen meine Fähigkeiten unter Beweis stellen.

    2 dieser Server waren in Garry's Mod. Auf dem ersten, Legion of Sensei, habe ich es in der NATO bis zum Rang "Vize-Kommandant"

    also stellvertretende Einheitsleitung des Geheimdienstes geschafft. Auf dem zweiten Server, ein MRP Server von Replay Gaming,

    war ich Colonel und somit Leiter der SAD bei der USMC.


    5. Schlusswort

    Nun sind Sie am Ende meiner Bewerbung angelangt. Ich danke ihnen

    für das Aufmerksame Lesen. Gerne stelle Ich mich bei Ihnen Persönlich in einem

    Bewerbungsgespräch vor.


    Mit freundlichen Grüßen

    Hiro/Timon